0

 

 

 

NEUER FILM, HOCHGELADEN AM 01.03.2019

Dies ist der zweite und letzte Film von der supergeilen Outdoor Aktion im Park. Dieses Mal wollte ich mal etwas anderes ausprobieren und fuhr in einen Park, wo ich bisher nur einmal gewesen war. Ich hatte von dem Park im Internet gelesen, dass da an einer bestimmten Stelle geile Sauereien möglich seien und dort immer mal wieder geile Paare was machen, und entsprechend auch ab und zu dort Männer auf der Pirschsind und schauen, ob da was geht. Also nichts wie hin, klingt doch nach einem geilen Platz für mich. Dieses Mal wollte ich aber nichts dem Zufall überlassen und machte mir vorher ein Schild mit der Aufschrift 'Please Fuck Me'. Damit auch wirklich jeder Mann gleich sieht, weshalb ich da bin und keine Zeit verlieren will. Im Park war wenig los, kaum Spaziergänger und an der besagten Stelle dichtes Buschwerk, so dass man erst an den Pfaden und Wegen spielen kann und dann - wenn es dann etwas heisser zugeht - man schnell in den Büschen verschwinden kann. Ich hielt mein Schild hoch, als der erste Typ vorbeikam, der offensichtlich auf der Suche nach schnellem Sex war. Und siehe da - es funktionierte. Ein schnelles Gespräch, dann hatte ich seinen Schwanz im Mund und etwas später in der Möse. 10 weitere Männer folgten an dem Tag, teilweise wurde ich von bis zu 4 Männern auf einmal fertiggemacht.

 

NEUE FOTOS, HOCHGELADEN AM 26.02.2019

Dies ist ein Foto Set mit knapp 100 Fotos von einer geilen Outdoor-Session. Der gleichnamige Film ist schon online, hier sind nun die Fotos. Ich sah so einen Porno-Cartoon im Internet, ein gezeichnetes Bild, wo eine bis zur Bewegungslosigkeit gefesselte Frau abgebildet war, mit den Händen über dem Kopf gefesselt, Beine breit, Sperma, das ihr aus der Möse tropfte und darüber hing ein Schild mit der Aufschrift 'We Fucked Her' und darunter eine Strichliste mit Dutzenden von Strichen... was natürlich suggerieren sollte, dass das Mädel gerade von einigen Dutzend Kerlen bestiegen worden war. Dieser Cartoon machte mich ziemlich geil... irgendwie eine aufregende Fantasie. Das Bild ließ mich nicht mehr los und dann sagte ich, dass ich das jetzt einfach mal nachstellen will und genau so erleben möchte. Also machten wir schnell was klar, das Setting soweit aufgebaut, ein paar Kerle eingeladen, die mich nacheinander besteigen sollten. Und genauso war's dann auch. Ich wurde schön wie eine Sexsklavin behandelt, wie es sich gehört. Ich wurde gefesselt und natürlich gefickt, gefickt, gefickt. Klar, es ist irgendwie nur nachgemacht... supergeil war's trotzdem ;)

 

NEUER FILM, HOCHGELADEN AM 22.02.2019

Brandneuer Film, der einen meiner jüngsten Ausflüge in eines der örtlichen Pornokinos zeigt. Was ich an Pornokinos am meisten schätze, ist, dass ich dort einfach so ganz spontan hinfahren kann und fast immer auf meine Kosten komme. Ich muss das nicht tage- oder gar wochenlang vorher im Partykalender ankündigen, denn in einem Kino laufen immer genug Männer herum, die Lust haben, mich zu benutzen. Also ist das der perfekte Platz für mich, wenn ich mal spontan geil bin und jetzt und heute ein paar Schwänze brauche und nicht nächste Woche, oder nächsten Monat. Als ich dort ankam, zahlte ich natürlich wieder brav meinen Eintritt und schon war ich drin, im dunklen Kino mit den vielen kleinen Räumen, Gängen und Videokabinen. Und es ging mir so wie immer: Sobald ich das KIno betrete werde ich geil. Ich schätze es liegt an der Atmosphäre dort. Alles dort riecht und klingt nach Sex. Das dämmerige Licht, die Männer die durch die Gänge schleichen, die Pornos, die überall auf den Leinwänden laufen. Da brauche ich meist nur ganz wenig Anlaufzeit... so auch in diesem Fall. Sofort als ich drin war, begann ich, das anwesende Publikum davon zu überzeugen, dass ich geil auf Schwänze bin, indem ich durch die Gänge stolzierte und meine Titten zeigte und mich schließlich in einer der Videokabinen niederließ und bei geöffneter Tür eine spontane Wichsshow abzog. Hinter meinem Partner, der mich filmte, bildete sich ein Rudel Männer, die mir zusahen und die ersten holten auch ihre Schwänze raus. Um es kurz zu machen: An dem Abend wurde ich von insgesamt 10 Männern benutzt... die meisten spritzten mir einfach den Saft auf den Körper, aber es wurde natürlich auch geblasen und gefickt. Wieder einmal eine sehr geile Pornokino-Aktion!

 

NEUE FOTOS, HOCHGELADEN AM 19.02.2019

Fotogalerie mit knapp 100 Bildern von dem unglaublich geilen, völlig spontanen Massengangbang im Pornokino, wo ich von 17 Männern über Stunden benutzt wurde. Das Video von diesem GB ist schon länger online, nun als kommen noch die Fotos. Eigentlich wollte ich an dem Tag zu einem Outdoor Platz fahren, um dort meinen Spaß zu haben, aber das Wetter war so schlecht, dass man draußen nichts machen konnte. Also änderte ich den Plan und fuhr stattdessen in eines der örtlichen Pornokinos, wo man als Frau mit etwas Glück immer den ein oder anderen Schwanz findet, um geil durchgenagelt zu werden. Doch niemals hätte ich einen solch gewaltigen Spontangangbang erwartet! Als ich im Kino ankam, schlüpfte ich sofort in einen der kleineren Kinoräume. Dieser Raum ist abschließbar, aber natürlich schloss ich ihn nicht nur nicht ab, ich ließ sie sogar die Tür weit offen, so dass jeder Kerl sehen konnte, wer da drinnen auf der Couch saß. Ich war an dem Abend wieder extrem geil und hätte am liebsten die ganze Welt gefickt, also spreizte ich die Beine und zog mein Kleid runter; zeigte also den Zuschauern vor der Tür meine Titten und meine feuchte Pussy. Natürlich dauerte es nicht lang, bis ich umringt war von den ersten paar Kerlen. Ich wurde nun in den nächsten knapp 3 Stunden von sovielen Typen benutzt, gefickt, vollgespritzt, dass ich völlig die Übersicht verlor. Supergeil!

 

NEUER FILM, HOCHGELADEN AM 15.02.2019

Dies war wieder einmal gigantisch geil. Ich hatte hier zu einer zünftigen Bukkake-Party geladen und letztlich waren etliche Männer, nämlich über 30 gekommen, um mich vollzuspritzen und wenn 30 Kerle da sind, dann das heisst natürlich, dass in der Tat wieder massenhaft abgespritzt wurde...und wie es sich für eine Bukkake gehört, immer schön mitten rein in mein Gesicht. Ich kroch die meiste Zeit auf dem Boden rum und jeder der gerade wollte und konnte, hat seinen Saft in meinem Gesicht entsorgt. Es wurde nicht durchgehend gefilmt und es war auch ziemlich dunkel in dem Club, aber es sind doch fast alle Cumshots gefilmt worden. In diesem Film sind nämlich 38 verschieder Ladungen zu sehen, die ich ins Gesicht gespritzt bekomme. Wahnsinn! Und das waren eigentlich noch gar nicht alle, ich bekam schätzungsweise noch 10 mehr an dem Abend, aber wie gesagt, die Kamera hat nicht die ganze gefilmt. Aber auch so war das soviel Sperma, das war schon fast wieder rekordverdächtig. Und damit niemand sagen kann, dass ich übertreibe, ist in dem Video ein Cumshot-Zähler in der oberen Ecke eingebaut, der jede Ladung zählt, die auf meinem Gesicht landet und der am Ende auf 38 steht... ;)

 

NEUE FOTOS, HOCHGELADEN AM 12.02.2019

Dies hier ist das Foto Set, mit über 100 Fotos, zu dem gleichnamigen Film, den ihr natürlich auch im Mitgliederbereich findet. Hier war ich ganz spontan unterwegs, ohne jemandem vorher Bescheid zu sagen und ohne, dass das Ding im Partykalender stand. Nein, hier war ich einfach spontan geil und da es zu dem Zeitpunkt noch zu kalt war, um draussen etwas zu machen, entschied ich mich für einen Ort, wo ich eigentlich immer harte Schwänze finde, wenn ich spontanen Spaß haben will: Dem Pornokino. Also nichts wie hin und schon als ich das Kino in meinem gewagten Outfit betrat und durch die dunklen Gänge stolzierte sah ich, dass ich auch dieses Mal wieder Erfolg haben würde, denn schon bald folgten mir ein paar Kerle auf Schritt und Tritt durch die Gänge. Irgendwann war es mir dann aber zu blöd und ich ging in einen Raum, den man abschließen kann und lud die Schwanzträger ein, mich dort zu vernaschen. Und in diesem Video seht ihr nun, was direkt im Anschluß geschah. Um es kurz zu machen: Ich wurde von allen gefickt, vollgespritzt, besamt. Waren insgesamt 4 Typen, die mich benutzten, die meiste Zeit direkt vor der Kinoleinwand, was ziemlich geil aussieht. Im Hintergrund läuft ein Porno auf der Leinwand, im Vordergrund läuft ein Porno in echt ab.

 

NEUER FILM, HOCHGELADEN AM 08.02.2019

Dies ist der dritte und letzte Teil von dem Gangbang mit insgesamt 13 Männern, die mich auf einem kleinen Waldparkplatz im und am Auto fickten und vollspritzten. Der Film schließt direkt am ersten Teil an und langsam geht der Nachmittag in den Abend über, es wird zunehmend dunkel. Auf diesem Waldparkplatz war ich breits einmal und hatte dort Spaß mit einigen Kerlen am Auto gehabt. Nun besuchte ich den Platz zum zweiten Mal. Als ich ankam, fand ich einige parkende Autos vor und in jedem saß ein Mann. Ein sicheres Zeichen, dass die Kerle da sind, um spontanen Spaß mit geilen Ludern wie mich zu haben. Ich parkte am hintersten Ende, stieg aus und lief erstmal eine Runde über den Parkplatz - bekleidet mit knappem Minirock, ebenso knappem Top und schwarzen Strümpfen. Das reichte, dass die ersten Kerle aus ihren Auto stiegen und näherkamen. Um es kurz zu machen: Während der nächsten 3 Stunden hatte ich Spaß mit insgesamt 13 Typen, die mich teilweise nacheinander, teilweise gleichzeitig fickten, sich einen blasen ließen und natürlich auch etliche Male vollspritzten. Nachdem es in den beiden ersten Filmen noch hell war, ist es in diesem dritten Film ist nun bereits die ganze Zeit dunkel. Daran seht ihr, dass ich dort echt lange war und der Spaß fast kein Ende nahm.

 

NEUER FILM, HOCHGELADEN AM 01.02.2019

Dies ist ein Film von meinem jüngsten Gangbang am Strand, gefilmt in 2018 und natürlich bei besserem Wetter als jetzt gerade ist und zeigt euch ein weiteres Mal, das ich Sex am Strand einfach über alles liebe. Der Ablauf war wie sonst auch... ich lag in den Dünen, mit nackten Titten und gespreizten Beinen und gelegentlich ging ich auch ans Wasser, um noch mehr Aufmerksamkeit zu erregen. Dieser Strandabschnitt ist bekannt als gute Stelle für Sauereien in den Dünen, weil er einerseits recht einsam gelegen ist, man also dort so gut wie nie auf badende Familien trifft und andererseits dort fast immer Männer in den Dünen rumschleichen, die wissen, dass sie mit etwas Glück eine kleine geile Sau wie mich finden, die Spaß dran hat, sich von Fremden ficken zu lassen. Auch dieses Mal ging es gut an meinem Platz in den Dünen zur Sachen. Bis zu 5 Männer waren es schließlich, die mich benutzten, mich fickten, vollspritzten und teilweise sogar vollpissten. Also eine schöne Rumdum-Benutzung, wie ich sie mag. Oft sieht man auch im Hintergrund das Meer, während ich gevögelt werde. Das war wie immer megageil, ich liebe es einfach, am Strand von Typen gevögelt zu werden. Leider sind es immer nur recht kleine Runden, die mich an den Stränden benutzen, da dort natürlich nicht immer soviele Menschen herumlaufen. Ich träume davon, mal an einem Strand von mehr als 10 Männern (viel mehr!) benutzt zu werden. Einfach den ganzen Tag in den Dünen liegen, die Sonne auf sich scheinen lassen und immer, wenn ein Schwanzträger daherkommt, die Beine breitmachen... ja, das wäre herrlich. Genau das passiert natürlich in diesem Video, aber es sind halt 'nur' 5 Männer und das ist natürlich ein bisschen wenig ;)

 

NEUE FOTOS, HOCHGELADEN AM 29.01.2019

Dies ist das Foto Set zu dem gleichnamigen Film, den wir vor einigen Wochen bereits hochgeladen haben. Dieses Mal wollte ich mal etwas anderes ausprobieren und fuhr in einen Park, wo ich bisher nur einmal gewesen war. Ich hatte von dem Park im Internet gelesen, dass da an einer bestimmten Stelle geile Sauereien möglich seien und dort immer mal wieder geile Paare was machen, und entsprechend auch ab und zu dort Männer auf der Pirsch sind und schauen, ob da was geht. Also nichts wie hin, klingt doch nach einem geilen Platz für mich. Dieses Mal wollte ich aber nichts dem Zufall überlassen und machte mir vorher ein Schild mit der Aufschrift 'Please Fuck Me'. Damit auch wirklich jeder Mann gleich sieht, weshalb ich da bin und keine Zeit verlieren will. Im Park war wenig los, kaum Spaziergänger und an der besagten Stelle dichtes Buschwerk, so dass man erst an den Pfaden und Wegen spielen kann und dann - wenn es dann etwas heisser zugeht - man schnell in den Büschen verschwinden kann. Ich hielt mein Schild hoch, als der erste Typ vorbeikam, der offensichtlich auf der Suche nach schnellem Sex war. Und siehe da - es funktionierte. Ein schnelles Gespräch, dann hatte ich seinen Schwanz im Mund und etwas später in der Möse. 10 weitere Männer folgten an dem Tag, teilweise wurde ich von bis zu 4 Männern auf einmal fertiggemacht.

 

NEUER FILM, HOCHGELADEN AM 24.01.2019

Die geile Fickparty in der Bar geht weiter. Dies ist der zweite und letzte Film, der an dem Abend entstanden ist und die zweite Hälfte der Fickparty zeigt. Ich besuchte mal wieder meinen kleinen Lieblingsclub, den mit der Bar. Wie immer wartete ich darauf, dass einige Männer eintrudeln würden, um mich endlich gut ficken zu lassen. Doch es dauerte noch etwas, bis die Bar öffnete und so machte ich mich direkt an den Barkeeper ran, der sich nicht lange bitten ließ und mich direkt hinter und auf dem Tresen durchfickte... natürlich bei laufender Kamera, schließlich weiß der Mann ja, dass ich immer Aufnahmen von meinen Sexabenteuern mache. Die Szenen mit dem Barkeeper gibt es im ersten teil zu sehen. Währenddessen waren dann auch die ersten Männer eingetroffen, die sich direkt anstellten und dort weitermachten, wo der Barkeeper aufgehört hatte. Nun wurde ich von allen Anwesenden ganz spontan hinter dem Tresen und auf dem Tresen gefickt und vollgespritzt, insgesamt von 12 verschiedenen Kerlen. In diesem Video gibt es nun die zweite Hälfte der Party zu sehen. Und natürlich wird auch hier wieder gefickt und abgespritzt, dass es nur so kracht. Eine richtig geile Benutzung war das, die auch optisch klasse aussieht, denn wie ich so von ner Horde Kerle direkt am Tresen benutzt werde, sowas sieht man bestimmt nicht alle Tage...

 

NEUER FILM, HOCHGELADEN AM 18.01.2019

Dies ist der zweite Teil von dem geilen Gangbang auf einem bekannten Autobahn Rastplatz. Den ersten Teil hatten wir vor ein paar Wochen hochgeladen, dieser Film ist nun der Abschluß. Heutzutage sind Rastplätze an den Autobahnen ja gerne mal von LKW's überfüllt, deshalb geht sowas nur noch an bestimmten Tagen und Uhrzeiten. Am besten spätabends, am Wochenende. Ich fuhr also an einem Samstag Abend auf den besagten Parkplatz und suchte mir eine dunkle Ecke ganz am Ende. Der Platz ist bekannt für geile Parkplatz-Action nach Einbruch der Dunkelheit, besonders am Wochenende. Es war ziemlich kühl draußen, als ich anfing, in Minirock, halterlosen Strümpfen und Lederstiefeln einige Runden um das Auto zu drehen, um möglichen interessierten Herren zu zeigen, dass hier eine Frau ist, die Lust hat auf ein paar Schwänze. Wie immer dauerte es auch nicht lange, bis die ersten Schwanzträger neugierig wurden und näherkamen. Schnell war ich auf meinen Knien und saugte am ersten Schwanz. Und fast genauso schnell lag ich auf der Ladefläche des Kombis mit weit gespreizten Beinen und wurde ausgiebig von allen Kerlen durchgefickt. Insgesamt wurde ich in dieser Nacht von 10 verschiedenen Männern gevögelt. Spermaladungen bekam ich sogar noch mehr, da einige der Kerle natürlich auch zweimal abspritzten :)

 

NEUE FOTOS, HOCHGELADEN AM 15.01.2019

Vor ein paar Wochen habe ich den gleichnamigen Film von dieser supergeilen, ganz spontanen Aktion hochgeladen; nun gibt es auch die dazugehörenden Fotos. Ich stehe ja drauf, wildfremden Typen einen zu blasen oder mich von ihnen ficken zu lassen, besonders an nicht ganz so gewöhnlichen Orten. An diesem Tag war ich in einem Pornokino in meiner Nähe. Da gab es die üblichen Kinoräume und Gloryholekabinen, aber an dem Tag stand mir der Sinn nach etwas verrückterer Action. Ich stolzierte eine zeitlang vor dem Herrenklo auf und ab, zeigte meine Titten und meine Halterlosen Strümpfe. In Sexkinos gibt es ja normalerweise kaum Frauen und auch an diesem Tag war ich die einzige dort. Das führte wie meistens dazu, dass ich viel Aufmerksamkeit erregte. Ich begann dann, mich selbst im Spiegel des Herrenklos zu filmen und nachdem sich rund um das Herrenklo eine kleine Männertraube gebildet hatte um mir dabei zuzuschauen, kniete ich mich schnell auf den Boden. Einige Kerle folgten mir und ohne große Worte zu machen, ging ich dem ersten an die Wäsche. Es folgte ein spontaner Blowbang, wo mich insgesamt 8 Typen vollspritzten. Einer vögelte mich auch.

 

 

 

 

 

 

(c) 1999 - 2019 by MarionEntertainment, www.gangbang-wife.com

All rights reserved

2257 Statement

 IMPRESSUM